+49 (0)89 / 67 97 10 10

„LichtBlick ist der Himmel für mich“

LichtBlick-Mitarbeiterin Jelica Komljenovic und Seniorin Edith B., 90, kennen sich seit zehn Jahren. Die beiden Frauen haben ein ganz besonderes Verhältnis – das weit über helfen und Hilfe empfangen hinausgeht. Ein kleines Lehrstück in Interviewform über Nächstenliebe.

„Ich schäme mich, Hilfe annehmen zu müssen“

Heimatvertrieben, ein neues Leben aufgebaut, immer gearbeitet und am Lebensabend muss jeder Cent doppelt umgedreht werden, um den Alltag bestreiten zu können. Und doch strahlt das Herz von Aloisia R. positives aus, nicht zuletzt, weil die Lichtblick Seniorenhilfe ihr eine helfende Hand reicht.

In inniger Freundschaft

Sie haben eines gemeinsam: eine schmale Rente und Grundsicherung im Alter: Die Freunde Dagmar Neiser, 68, und Peter Becker, 84, werden vom Verein LichtBlick Seniorenhilfe unterstützt.

„Bis es nicht mehr geht“

Die Bombenangriffe, ständig in den Keller, später vom Ehemann mit der damals zweijährigen Tochter alleine gelassen, all diese Erlebnisse hängen der Rentnerin heute noch nach. Rosamunde A. ist dennoch ein fröhlicher Mensch geblieben…

Archiv

Lebensgeschichten

„LichtBlick ist der Himmel für mich“

„LichtBlick ist der Himmel für mich“

LichtBlick-Mitarbeiterin Jelica Komljenovic und Seniorin Edith B., 90, kennen sich seit zehn Jahren. Die beiden Frauen haben ein ganz besonderes Verhältnis – das weit über helfen und Hilfe empfangen hinausgeht. Ein kleines Lehrstück in Interviewform über Nächstenliebe.

mehr lesen
„Ich schäme mich, Hilfe annehmen zu müssen“

„Ich schäme mich, Hilfe annehmen zu müssen“

Heimatvertrieben, ein neues Leben aufgebaut, immer gearbeitet und am Lebensabend muss jeder Cent doppelt umgedreht werden, um den Alltag bestreiten zu können. Und doch strahlt das Herz von Aloisia R. positives aus, nicht zuletzt, weil die Lichtblick Seniorenhilfe ihr eine helfende Hand reicht.

mehr lesen
In inniger Freundschaft

In inniger Freundschaft

Sie haben eines gemeinsam: eine schmale Rente und Grundsicherung im Alter: Die Freunde Dagmar Neiser, 68, und Peter Becker, 84, werden vom Verein LichtBlick Seniorenhilfe unterstützt.

mehr lesen
„Bis es nicht mehr geht“

„Bis es nicht mehr geht“

Die Bombenangriffe, ständig in den Keller, später vom Ehemann mit der damals zweijährigen Tochter alleine gelassen, all diese Erlebnisse hängen der Rentnerin heute noch nach. Rosamunde A. ist dennoch ein fröhlicher Mensch geblieben…

mehr lesen