+49 (0)89 / 67 97 10 10

© Karin Weber

Helfen Sie uns –
gegen Altersarmut in Deutschland!

Ihr Beitrag kommt der Soforthilfe für Senioren in finanzieller Not zugute.

Oft reicht die Rente nicht einmal mehr für das Nötigste. Wenn dann die Waschmaschine oder die Sehhilfe kaputt gehen, ist das eine Katastrophe für die betroffenen Senioren. Wir helfen und finanzieren schnell und unbürokratisch die Anschaffung notwendiger Dinge.

Das kann der Austausch einer durchgelegenen, 20 Jahre alten Matratze sein, endlich mal warme Schuhe für den Winter, ein Gehstock, ein funktionierender Kühlschrank oder auch einfach mal nur einen Einkaufsgutschein von 25€ für z.B. Lebensmittel. Die Liste ist lang und nie handelt es sich hier um Luxusartikel.

 Spenden Sie für arme Rentner – gegen die Altersarmut in Deutschland. Vielen Dank!

Oder möchten Sie sogar eine Patenschaft übernehmen?

Sie können JEDERZEIT und ohne Angabe von Gründen Ihre Lastschrift per Mail an uns zurückziehen. Bitte schreiben Sie uns Ihren vollständigen Namen und ab wann Sie die Zahlung einstellen möchten an: info@seniorenhilfe-lichtblick.de

Information zu Spendenquittungen

Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden. Daher sind wir stets bemüht, Ihnen so schnell wie möglich eine entsprechende Spendenquittung zukommen zu lassen. Allerdings können wir diese erst ab Eingang der Spende auf unserem Konto ausstellen. Auf die Dauer der Transaktion haben wir dabei keinen Einfluss. Vor allem am Jahresende ist es daher möglich, dass Sie eine Spendenquittung erst im neuen Jahr erhalten. Eine Quittung für das vergangene Jahr können wir nicht ausstellen.

Einkaufsgutscheine haben wir bereits 2019 an arme Rentner ausgegeben.*

> 100

Weit über 100 Veranstaltungen gegen die Einsamkeit haben wir 2018 im Raum München durchgeführt.

*Stand: April 2019. Die Spendenuhr wird alle drei Monate aktualisiert.

Senioren sagen „Danke“!

„Wir sind sehr dankbar für diese Hilfsbereitschaft“

LichtBlick-Senioren erzählen ihre Lebensgeschichten.

„LichtBlick ist der Himmel für mich“

„LichtBlick ist der Himmel für mich“

LichtBlick-Mitarbeiterin Jelica Komljenovic und Seniorin Edith B., 90, kennen sich seit zehn Jahren. Die beiden Frauen haben ein ganz besonderes Verhältnis – das weit über helfen und Hilfe empfangen hinausgeht. Ein kleines Lehrstück in Interviewform über Nächstenliebe.

„Ich schäme mich, Hilfe annehmen zu müssen“

„Ich schäme mich, Hilfe annehmen zu müssen“

Heimatvertrieben, ein neues Leben aufgebaut, immer gearbeitet und am Lebensabend muss jeder Cent doppelt umgedreht werden, um den Alltag bestreiten zu können. Und doch strahlt das Herz von Aloisia R. positives aus, nicht zuletzt, weil die Lichtblick Seniorenhilfe ihr eine helfende Hand reicht.

In inniger Freundschaft

In inniger Freundschaft

Sie haben eines gemeinsam: eine schmale Rente und Grundsicherung im Alter: Die Freunde Dagmar Neiser, 68, und Peter Becker, 84, werden vom Verein LichtBlick Seniorenhilfe unterstützt.