+49 (0)89 / 67 97 10 10

Unser Team für die Region Niederbayern

Angelika Färber und Bettina Mack © Mandy Gutzeit

Nirgendwo in Bayern ist die Altersrente so niedrig wie in Niederbayern. Im Durchschnitt bekommen Rentner in der Region 85 Euro im Monat weniger als im Rest des Freistaats. Daher ist es umso wichtiger für uns, dass LichtBlick Seniorenhilfe ab November 2018 auch einen festen Sitz in Niederbayern hat. Wir helfen alten Menschen, deren Rente nicht zum Leben reicht!

Bereits seit Juni 2016 war LichtBlick-Mitarbeiterin Gabriele Bergmann für den Verein LichtBlick Seniorenhilfe in der Region unterwegs; mit dem Standort in Deggendorf sind wir nun endlich fest verankert.
Das neue LichtBlick-Büro liegt sehr zentral: Im ersten Obergeschoss in der Pfleggasse 27 (gut erreichbar durch einen Aufzug) finden sich auf 66 Quadratmetern ein einladender Empfangsbereich sowie zwei Büroräume. Gespräche sind so auch in ruhiger und geschützter Atmosphäre möglich. An drei Tagen die Woche freuen sich die derzeit vier Mitarbeiter auf zahlreiche Begegnungen und Gespräche!

Unser neues LichtBlick-Büro in Deggendorf ist nicht nur Anlaufstelle für ältere Menschen in Not, wir wollen auch die Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden und -landkreisen sowie die Abstimmung mit den zuständigen Mitarbeitern in Kommunen, Landratsämtern und Behörden weiter ausbauen – zu einem Netzwerk gegen Altersarmut.

LichtBlick Seniorenhilfe e.V.
Pfleggasse 27
94469 Deggendorf

Montag:       9.00 – 12.00 Uhr
Dienstag:    9.00 – 12.00 Uhr
Mittwoch:   9.00 – 12.00 Uhr

Telefon: 0991 / 38 31 67 62
Fax:          0991 / 38 31 67 64
E-Mail: niederbayern@seniorenhilfe-lichtblick.de

Unser Spendenkonto in Niederbayern:

VR Bank Passau
IBAN: DE14 7409 0000 0000 7788 00
BIC: GENODEF1PA1

Spenden sind steuerlich absetzbar.

Gelder aus Niederbayern kommen zu 100 Prozent Senioren und Projekten in Niederbayern zugute.

Benötigen Sie Hilfe?

Altersarmut in Niederbayern

LichtBlick Deggendorf

Ihre Ansprechpartner in Deggendorf

Bettina Mack

(Festanstellung)

Angelika Färber

(Festanstellung)

Ihre Ansprechpartner in der Region Niederbayern

Franz Klingerbeck

(Ehrenamtlicher Mitarbeiter)

Konrad Wilhelm

(Ehrenamtlicher Mitarbeiter)

Renate Stettmer

(450-Euro-Basis)

Unsere Botschafter in Niederbayern

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

es ist leider nicht von der Hand zu weisen, dass die Zahl derjenigen gestiegen ist, die trotz jahrzehntelanger, zum Teil schwer körperlicher Arbeit im Alter ohne Sozialhilfe nicht über die Runden kommen. Altersarmut ist auch in Niederbayern angekommen.

Diesen Fehler im Rentensystem sollte nicht die Generation ausbaden müssen, die Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut hat. Deshalb bin ich dankbar für die Initiative Lichtblick Seniorenhilfe e. V., die sich genau diesem Thema widmet und die Betroffenen unterstützt – sei es finanziell oder auch durch Beratung zu Anträgen und Fördermöglichkeiten.

Liebe Seniorinnen und Senioren, sollten auch Sie im Alter vor finanziellen Problemen stehen: Bitte nutzen Sie das Angebot von Lichtblick e. V. – bitte haben Sie keine Scheu, um Hilfe zu bitten. Denn bei Lichtblick sind Sie in besten helfenden Händen.

Peter Dreier

Landrat des Landkreises Landshut

Selten habe ich ein so beeindruckendes Zeugnis für soziales Engagement kennengelernt, wie bei dem Verein LichtBlick Seniorenhilfe.

Landrat Franz Meyer

Landratsamt Passau

„Altersarmut ist kein Zukunftsproblem, sondern für viele Menschen bereits bittere Realität – auch in Niederbayern. Der gemeinnützige Verein LichtBlick Seniorenhilfe e.V. unterstützt unbürokratisch, unkompliziert und effektiv und hilft da, wo die Not am größten ist – bei Senioren, die ein ganzes Leben lang gearbeitet haben und dann mit ihrer Rente trotzdem nicht über die Runden kommen. Besonders begeistert uns zudem die Hingabe mit der sich LichtBlick  gegen Einsamkeit und Armut im Alter stark macht. Beutlhauser unterstützt LichtBlick, weil die Initiative ein Füreinander der Gesellschaft vorlebt und fördert – das passt zu uns.

Oliver Sowa

Geschäftsführer der Beutlhauser-Gruppe Passau

„Leider gibt es viele ältere Menschen, die ein Leben lang gearbeitet haben und dennoch von Altersarmut betroffen sind. LichtBlick Seniorenhilfe e.V. ist im übertragenen Sinn für diese Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, wahrlich ein „Lichtblick“. Der Verein hilft wo Hilfe benötigt wird. Für die großartige Arbeit danke ich der Stiftung und wünsche Lichtblick e.V. weiterhin alles Gute und viel Unterstützung.

Dr. Christian Moser

Oberbürgermeister der Stadt Deggendorf

Auch hier bekommen Sie Hilfe:

Stadt Straubing:

Fachstelle für Senioren der Stadt Straubing/Bürgerstiftung Straubing

Rita Hilmer
rita.hilmer@straubing.de
Tel:
09421/944-70469

Stadt Straubing:

Fachstelle für Senioren der Stadt Straubing/Bürgerstiftung Straubing

Bettina Meyer
bettina.meyer@straubing.de
Tel: 09421/944-70468

Stadt Passau:

Fachbeauftragte für die Bereiche Senioren und ältere Menschen

Claudia Bachl
claudia.bachl@passau.de
Tel. 0851 / 39 62 36

Landratsamt Passau: 

Fachstelle Senioren

Daniela Schalinski
daniela.schalinski@landkreis-passau.de
Tel. 0851 / 397 318

Stadt Plattling: 

Sozialamt

Birgit Klein
birgit.klein@plattling.bayern.de
Tel. 09931 / 89013 60

Stadt Osterhofen: 

Sozialamt

Barbara Sicheneder
Barbara.Sicheneder@osterhofen.de
Tel. 09932 / 403 -119

Landratsamt Rottal-Inn:

Sozialamt

Seniorenbeauftragte
zur Webseite »

Landratsamt Rottal-Inn:

Sozialamt

Behindertenbeauftragte 
zur Webseite»

Landratsamt Rottal-Inn:

Sozialamt

Grundsicherung SGB XII
zur Webseite »

Antrag auf Unterstützung

Ganz persönlich helfen wir Senioren, deren Mittel für ein Leben in Würde und gesellschaftliche Teilhabe nicht ausreichen. LichtBlick hat dafür unterschiedliche Projekte entwickelt.

 

Antrag ausfüllen >>>