+49 (0)89 / 67 97 10 10

Foto: © Karin Weber

Was bedeutet Altwerden in unserer Leistungsgesellschaft? Und: Wer sind die Verlierer? Vor allem Menschen, die sich einen würdigen Lebensabend nicht leisten können – trotz jahrzehntelanger Arbeit.
Zum Auftakt unserer diesjährigen Spendenaktion mit dem Münchner Merkur und der Spada-Bank München haben wir drei Experten an einen Tisch gebracht: den Vorstandsvorsitzenden der Sparda-Bank München, Helmut Lind, die Vereinschefin Lydia Staltner und die Studentin Carolin Hasenauer, die sich an der katholischen Journalistenschule ifp mit einem herausragenden Projekt zu diesem Thema befasst hat.

Direkt zum Beitrag des Münchner Merkur »

Sie möchten mehr zu unserer Aktion erfahren?

Jetzt informieren und unterstützen »

Archiv

Weitere Beiträge

Mitarbeiter-Challenge bei der Sparda-Bank

Mitarbeiter-Challenge bei der Sparda-Bank

Sich ab und zu bei einem kleinen Teamwettbewerb zu messen – das macht Spaß, fördert den Gemeinschaftsgeist und bringt Abwechslung in den Büroalltag.
Auch bei der Sparda-Bank München werden immer wieder kleine „Challenges“ ausgeschrieben, als Preis winkt ein Zuschuss zum nächsten Teamessen.

mehr lesen
Antrag auf Unterstützung

Ganz persönlich helfen wir Senioren, deren Mittel für ein Leben in Würde und gesellschaftliche Teilhabe nicht ausreichen. LichtBlick hat dafür unterschiedliche Projekte entwickelt.

 

Antrag ausfüllen >>>