+49 (0)89 / 67 97 10 10

München – Die Corona-Krise trifft ältere Menschen besonders hart. Vor allem jene, die mittellos und auf sich selbst gestellt sind. Daher unterstützt der Münchner Merkur zusammen mit der Sparda-Bank München den Verein „Lichtblick Seniorenhilfe“. Dieser Verein kümmert sich um bedürftige Rentner aus der Region.

Zum Auftakt unserer diesjährigen Spendenaktion haben wir drei Experten an einen Tisch gebracht: den Vorstandsvorsitzenden der Sparda-Bank München, Helmut Lind, die Vereinschefin Lydia Staltner und den Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Heinrich Bedford-Strohm. Ihr gemeinsames Thema: Nächstenliebe – in Krisenzeiten.

Zum Artikel >>

Archiv

Weitere Beiträge

Alterssicherung – Angst vor der Wahrheit

Alterssicherung – Angst vor der Wahrheit

Sinkende Renten, steigende Altersarmut und keine Trendwende in Sicht: das deutsche Rentensystem stößt an seine Grenzen. Dem seit Jahrzehnten bekannten demografischen Wandel muss endlich mit mutigen Reformen begegnet werden, sagt Uwe-Matthias Müller.

mehr lesen