+49 (0)89 / 67 97 10 10
iStock-1130677700

Im Zusammenhang mit der Ablehnung der von der FDP geforderten gesetzlichen Aktienrente hat VDK-Präsidentin Verena Bentele in einer Pressemitteilung verlauten lassen, es gäbe „keinen Grund, um vom aktuell erfolgreichen System der umlagefinanzierten, gesetzlichen Rente in Deutschland abzuweichen.“

Wir fragen uns, ob das aktuelle Rentensystem in Deutschland mit Blick auf die permanent wachsende Altersarmut tatsächlich so erfolgreich ist. Wie kann es sein, dass immer mehr Menschen nach jahrzehntelanger Erwerbsarbeit mit ihrer Rente unterhalb der Armutsschwelle oder gar unterhalb der Grundsicherungsschwelle landen?

Für unsere Begriffe ist eine grundlegende Reform der Alterssicherungssysteme unabdingbar. Es darf nicht hingenommen oder stets aufs Neue weggeatmet werden, dass eine große Zahl an Senior*innen in unserem unfassbar reichen Land viel zu wenig Geld für einen würdevollen Lebensabend haben.

Foto: © iStock-840855066-

Archiv

Weitere Beiträge

Alterssicherung – Angst vor der Wahrheit

Alterssicherung – Angst vor der Wahrheit

Sinkende Renten, steigende Altersarmut und keine Trendwende in Sicht: das deutsche Rentensystem stößt an seine Grenzen. Dem seit Jahrzehnten bekannten demografischen Wandel muss endlich mit mutigen Reformen begegnet werden, sagt Uwe-Matthias Müller.

mehr lesen