+49 (0)89 / 67 97 10 10

Foto: © Robert Haas

Wie Frauen mit Altersarmut umgehen.
Antje Kunstmann Verlag, München 2019.

Auf mehr als 300 Seiten werden achtzehn Frauen mit ihrer Lebensgeschichte porträtiert und die Erkenntnisse aus den Tiefeninter-views differenziert ausgebreitet. Im dritten Teil nennt Alex Rau Anlaufstellen und gibt konkrete Tipps, wenn die Rente nicht reicht. Ein kluges und durch die vielen O-Töne auch bewegendes Buch, dem wir viele Leser wünschen.

Dr. Irene Götz, Ethno-login und Kultur-wissenschaftlerin aus München, hat die Situation bedürftiger Seniorinnen untersucht.

Archiv

Weitere Beiträge

LichtBlick verstärkt Präsenz im Landkreis Erding

Altersarmut macht auch auf dem Land nicht Halt! In Erding gibt es Rentner/innen, die unsere Hilfe benötigen, darum wird LichtBlick Seniorenhilfe dort nun präsenter. LichtBlick-Mitarbeiterin Hilde Falter wird den Verein in dem Landkreis bekannter machen, denn Bedarf ist schließlich überall vorhanden.

mehr lesen

Über die Scham, im Alter arm zu sein

Was geht in Frauen vor, deren Rente kaum zum Leben reicht? Eine Studie und ein Buch beleuchten ein Tabu. von Patricia Schmidt-Fischbach Ich habe lange gedacht, ich sage es keinem Menschen, wie wenig ich kriege.“ Hilde, 71, war mit einem Reisebüro selbstständig und...

mehr lesen
Antrag auf Unterstützung

Ganz persönlich helfen wir Senioren, deren Mittel für ein Leben in Würde und gesellschaftliche Teilhabe nicht ausreichen. LichtBlick hat dafür unterschiedliche Projekte entwickelt.

 

Antrag ausfüllen >>>